ICY BOX - Create your workspace.
  • SERVICE HOTLINE +49 4102 4689 50
  • Kontakt
PRODUKTE
SUPPORT
BLOG
ÜBER UNS
Sprachen

11-in-1
USB Type-C® Dock mit PD 100 W

IB-DK2102-C

  • ANSCHLUSSVIELFALT: Unterstützt werden 3x Type-A USB 3.0, 1x HDMI, 1x VGA, 1x Mini DisplayPort, 1x Kartenleser für SD/-microSD Karten, 1x Gigabit LAN RJ45, 1x Audioeingang/-Ausgang sowie ein USB Type-C Ladeanschluss
  • ERGONOMISCH: Die Form der DockingStation wurde speziell für Laptops kreiert, damit man diese an der hinteren Kante aufstellen kann. Ein ergonomischer Winkel zum schreiben und eine effiziente Kühlung wird dadurch erzielt
  • POWER DELIVERY: Der Type-C Anschluss der Dockingstation dient als reiner Ladeport (keine Datenübertragung) mit einer Leistung von bis zu 100 W (20 V@5 A). Für diese Funktion muss ein Netzteil am Laptop angeschlossen sein
  • PLUG & PLAY: Durch das integrierte Type-C Kabel kann der Nutzer seinen Laptop in eine Multi-Display-Workstation verwandeln, ohne das eine Installation von Treibern notwendig ist
  • VIDEOAUFLÖSUNG: HDMI & Mini DisplayPort mit bis zu 3840x2160@30 Hz. VGA mit bis zu 1920x1200@60 Hz. Gleichzeitige Videoausgabe von Mini DP & HDMI oder Mini DP & VGA (2x 1920x1080@60 Hz)

Wir helfen gerne.
USB-C
USB-C

USB Type-C™ zum Host Computer - integriertes Kabel 15 cm

USB
USB

3x USB 3.0 Type-A - bis zu 5 Gbit/s

Cardreader
Cardreader

SD und microSD Kartenleser - für die beiden gängisten Kartenformate

LAN
LAN

1x Gigabit LAN RJ45 Schnittstelle

Multimedia
Multimedia

1x High Speed HDMI®, 1x Mini DisplayPort™, 1x VGA, 1x Stereo Combo

USB-C
USB-C

1x USB Type-C™ Schnittstelle für Power Delivery

Was der Anschluss begehrt

Was der Anschluss begehrt

Notebooks und andere mobile Computer werden immer dünner und kleiner. Das geht meist zu Lasten der Anschlussmöglichkeiten. Die DockingStation IB-DK2102-C kann den Anschlussmangel nachhaltig beseitigen. Einmal angeschlossen, stehen ganze elf weitere Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung: 3x USB 3.0, 1x Gigabit LAN, 1x DisplayPort™, 1x HDMI®, 1x VGA, 1x SD microSD Kartenleser, 1x USB Type-C™ mit Power Delivery und 1x Stereo Combo.

Voll im Bilde

Voll im Bilde

Es stehen drei unterschiedliche Video-Schnittstellen zur Verfügung, wodurch bis zu zwei Monitore zeitgleich betrieben werden können und Ihnen den gleichzeitigen Anschluss von Mini DP™- und HDMI®- oder Mini DP™- und VGA-Anzeigegeräten ermöglicht.

Die perfekte Position

Die perfekte Position

Die perfekte Vereinigung aus stylischem Erscheinungsbild, neuster Technologie und kompakter Baugröße. Das hochwertige Aluminiumgehäuse sieht nicht nur gut aus, sondern bietet zudem noch komfortablen Zugang zu den wichtigsten Erweiterungsanschlüssen und die DockingStation kann, dank ihrer Form, gleichzeitig als Erhöhung für das Notebook dienen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

EIGENSCHAFTEN

Technische Daten
Modell IB-DK2102-C
Artikelnummer 60389
EAN Code 4250078167129
Marke ICY BOX
Material Aluminium + Kunststoff
Farbe Anthrazit / Schwarz
USB 3.0 Speed 3x USB 3.0 Type-A bis zu 5 Gbit/s, UASP Unterstützung
Lade Port 1x Type-C™ Schnittstelle für Power Delivery bis zu 100 W (20 V@5 A)
HDMI® High Speed HDMI® bis zu 3840x2160@30 Hz, Mini DP™ bis zu 3840x2160@30 Hz, VGA bis zu 1920x1200@60 Hz
Stromadapter Stromversorgung über USB - Unterstützt bis zu 100 W vom Originalnetzteil des Computers
Betriebssystem Windows® 10, macOS®
Logistische Daten
Verpackungseinheit 20 Stk./Karton
Gesamtgewicht 8,5 kg/Karton
Bruttogewicht (mit Verp.) 0,37 kg
Nettogewicht 0,25 kg
Abmessung/Karton 420x280x300 mm
Abmessung (mit Verp.) 25x130x340 mm
Abmessung vom Artikel 80x280x18 mm
Ursprungsland China

DOKUMENTE

Datenblatt
IB-DK2102-C
DOWNLOAD
Handbuch
IB-DK2102-C
DOWNLOAD

FAQ

Was ist USB Type-C™?
Bei USB Type-C® muss unterschieden werden, um welche USB Version es sich handelt (USB 2.0, 3.0, 3.1). Seit der Einführung des USB Type-C® Steckers und der Schnittstelle USB 3.1 (Gen 2) gibt es viel Verwirrung in Bezug auf den Anschluss. Denn hinter dem USB Type-C® verbirgt sich nicht automatisch USB 3.1 (Gen 2), geschweige denn Thunderbolt™ 3! Bei vielen Produkten ist zwar der neue Formfaktor Type-C® verbaut, bringt aber nicht die Leistungen eines USB 3.1 (Gen 2) mit. So kann es sein, dass Notebooks und Tablets trotz USB Type-C® Anschlusses weiterhin nur USB 3.0 oder gar USB 2.0 unterstützen. Achten Sie hier besonders auf die Angaben des Herstellers! USB 3.1 (Gen 2) bietet mit dem Type-C® Anschluss nicht nur eine Datentransferrate von bis zu 10 Gbit/s, sondern kann außerdem in verschiedenen alternate modes (Alt mode) Audio und Video Signale übertragen.
Was ist Power Delivery?
Über USB können einfache Geräte wie Maus und Tastatur mit Strom versorgt werden. Abhängig vom USB Standard reicht die Leistung von 2,5 W (USB 2.0), 4,5 W (USB 3.0) bis 7,5 W (passiv) bzw. 15 Watt (aktiv) bei USB Type-C® Steckern. Dies ist aber in der Regel zu wenig, um große USB Geräte mit ausreichend Strom zu versorgen. Um die bei der Stromversorgung auftretenden Probleme zu lösen, wurde USB Power Delivery (USB PD), eine Spezifikation zur Stromversorgung über USB, herausgebracht. So können Geräte über eine USB Type-C® Verbindung mit bis zu 100 Watt Leistung versorgt werden, zum Beispiel, um Ihr Notebook zu laden.
Was ist der Alternate Mode?
Ein Teil von USB Type-C® ist der Alternate Mode (Alt Mode). Er sorgt dafür, dass sich über einen USB Type-C® Anschluss, und somit über ein einziges Kabel, mehrere Funktionen abdecken lassen, z.B. DisplayPort™ und HDMI®. So lässt sich beispielsweise eine DockingStation mit Signalen für Audio, Video und Daten zur gleichen Zeit versorgen. Wichtig ist, dass sowohl die DockingStation als auch das Notebook bzw. der PC den Alternate Mode (Alt Mode) unterstützen!
Kompatibilität mit Hostcomputer?
Ihr Notebook oder PC muss den Alternate Mode (Alt Mode) unterstützen! Andernfalls muss ein Thunderbolt™3 Type-C® Anschluss vorhanden sein. Schauen Sie im Notebook Handbuch nach Informationen zum USB Type-C® Anschluss. Diese USB Type-C® Funktion wird beispielsweise als Alternate Mode, Alt Mode, DP Unterstützung, DisplayPort™ Unterstützung oder Display Support beschrieben.
Kann mein Notebook über die DockingStation geladen werden?
Ja, wenn das Notebook Power Delivery unterstützt.
Die Nutzung der DockingStation ohne Power Delivery Unterstützung ist möglich. Suchen Sie im Notebook Handbuch nach Informationen zum USB Type-C®.
Verhindert die DockingStation die Verwendung von Videoanschlüssen am Notebook direkt?
Nein, die Verwendung der DockingStation schränkt nicht die Funktion Ihrer Videoanschlüsse am Notebook selbst ein.
Wie finde ich die MAC-Adresse der DockingStation heraus?
Windows®:
- Docking an den laufenden Windows® Computer anschließen und das LAN Kabel anschließen, ggf. DockingStation einschalten.
- Rechtsklick auf Windows® Symbol unten links.
- das Feld „Ausführen“ wählen.
- cmd eingeben und per OK/ENTER-Taste bestätigen.
- Im Eingabefenster ipconfig/all eingeben und per ENTER-Taste bestätigen.
- Die angeschlossenen Netzwerkgeräte mit MAC-Adresse werden nun angezeigt.

MacOS®:
- Docking an den laufenden MacOS® Computer anschließen und das LAN Kabel anschließen, ggf. DockingStation einschalten.
- Systembericht anklicken.
- Netzwerk anklicken.
- Das jeweilige Gerät auswählen. die MAC-Adresse wird unterhalb angezeigt.
Kann ich auch mit zugeklapptem Notebook weiterarbeiten?
Ja, allerdings müssen sowohl unter Windows® als auch unter macOS® folgende Punkte erfüllt sein:
-Windows® stellt spezielle Einstellungen bereit, in denen geregelt werden kann, wie sich das Notebook verhält, wenn es zugeklappt wird.
1. Diese Einstellungen können Sie in den Energieoptionen vornehmen.
2. Wählen Sie nun „weitere Energieeinstellungen“ aus.
3. Gehen Sie nun auf „Auswählen was beim Zuklappen des Computers geschehen soll“
4. Wählen Sie “Nichts unternehmen”
-Mac® Damit sich der Mac® nicht ausschaltet, wenn er zugeklappt ist, sind folgende Dinge nötig:
1. Das MacBook® muss an die Stromversorgung angeschlossen sein.
2. Eine Maus und eine Tastatur müssen angeschlossen sein.
3. Ein Monitor muss angeschlossen sein.
Ist dies der Fall, kann das MacBook® auch in zugeklapptem Zustand genutzt werden.
Das beiliegende USB-Kabel ist zu kurz, kann ich ein Kabel eines Drittanbieters verwenden?
Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Wir empfehlen dies allerdings nicht! Sollten Sie sich dafür entscheiden, ein Kabel eines Drittanbieters zu wählen, achten Sie darauf, dass das Kabel die erforderlichen Spezifikationen erfüllt. Das Kabel muss ggf. Power Delivery sowie den Alternate Mode unterstützen. Achten Sie darauf, dass Sie bei USB Type-C® und Thunderbolt™ 3 aktive Kabel verwenden, sofern die Kabellänge über 1 m beträgt.
Kann an der DockingStation ein weiterer Adapter mit Alternate Mode Unterstützung angeschlossen werden?
Nein, eine Reihenschaltung von USB Type-C® Alternate Mode unterstützten Produkten ist nicht möglich.
Alles ist angeschlossen, trotzdem keine Funktion?
Installieren Sie alle aktuellen USB Treiber in Ihrem System.
Installieren Sie die aktuellen Treiber der Grafikkarte in Ihrem System. (Wir empfehlen Ihnen, die Treiber immer beim Hersteller direkt zu beziehen.)
Nach Installation der aktuellen Treiber starten Sie ihr System neu. Überprüfen Sie die angeschlossenen Komponenten einzeln in einem anderen Umfeld, welches nachweislich funktionsfähig ist. Überprüfen Sie folgende Komponenten: die verwendeten Kabel, den oder die Monitore, Ihr Notebook bzw. den verwendeten USB Type-C® Anschluss.
Wieso wird mein Notebook nicht aufgeladen, obwohl die DockingStation angeschlossen ist?
Möglicherweise unterstützt Ihr Notebook kein Power Delivery oder hat spezielle Ladeanforderungen. Informieren Sie sich hierfür beim Hersteller ihres Notebooks, welcher Standard unterstützt wird.
Das von der DockingStation ausgegebene Bild ruckelt/flackert
• Dies kann auftreten, wenn die Bildwiederholungsrate falsch eingestellt ist. Überprüfen Sie die Einstellungen in Ihrem System. Sollte z.B. 59 HZ eingestellt sein, ändern sie dies bitte auf 60 Hz. Ebenso bei 29 Hz, hier bitte auf 30 Hz einstellen.

• Sollte dies nicht das Problem beheben, versuchen Sie ein hochwertiges Kabel zu verwenden.
Aus meinem Android Tablet kommt, bei Anschluss an die DockingStation, kein Sound mehr. Wie kann ich die Audiowiedergabe über das Android Tablet ausgeben lassen?
Der Sound wird bei Android automatisch über ein per USB Type-C™ verbundenes Gerät ausgegeben. Diese Einstellung kann manuell deaktiviert werden, dazu müssen jedoch zuerst die Android Entwickler-Optionen aktiviert werden. Im nachfolgenden Link wird beschrieben, wie Sie die Entwickler-Optionen aktivieren (Abschnitt: Entwickler-Optionen aktivieren). Anschließend können Sie im Menü "Entwickleroptionen" die Einstellung "USB AudioRouting deaktivieren" ändern. Die DockingStation muss neu verbunden werden, damit die Einstellung übernommen wird. Externer Link: https://www.android-user.de/tipp-die-entwickler-optionen-deines-smartphones-kennen-und-verstehen/

ACHTUNG! Durch das aktivieren der Entwickler-Optionen, können an ihrem Android Gerät tiefgreifende Systemeinstellungen vorgenommen werden. Wir raten von der aktivierung der Entwickler-Optionen ab!
Wenn ich das Netzteil von der DockingStation trenne, wird die Verbindung zum Monitor getrennt und gleich wieder hergestellt.
Dieses Verhalten entspricht der USB Power Delivery Spezifikation und ist absolut normal. Wenn das Netzteil von der DockingStation getrennt wird, muss die Richtung, in die der Strom fließt geändert werden. Die DockingStation muss dann mit dem Strom aus dem Notebook und nicht vom Netzteil versorgt werden. Sofort nach Änderung der Stromflussrichtung werden alle angeschlossenen Monitore wieder verbunden. Dies kann unter umständen bis zu 5 Sekunden dauern.
Ist ein Netzteil im Lieferumfang enthalten?
Nein, ein Netzteil ist nicht im Lieferumfang enthalten.
In welchen Kombinationen kann die DockingStation an zwei Monitore angeschlossen werden?
Gleichzeitige Darstellung von mini DP™ + HDMI® oder mini DP™ + VGA
Verwendet die DockingStation die DisplayLink Technologie?
Nein, die DockingStation nutzt den DisplayPort Alt Modus zur Übertragung von Videosignalen.
Ist es möglich, die DockingStation auch ohne USB Type-C™ Anschluss am Laptop zu nutzen?
Nein, die DockingStation muss an einen USB Type-C™ Anschluss angeschlossen werden.
Gibt es neben einer USB Type-C™-Schnittstelle noch weitere Anforderungen?
Ja, die USB Type-C™ Schnittstelle benötigt Unterstützung für den DisplayPort Alt Mode zur Übertragung von Videosignalen und Power Delivery (wenn Sie sie verwenden möchten). Weitere Informationen zum USB Type-C™ Anschluss Ihres Laptops finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Laptopherstellers.
Funktioniert die DockingStation mit dem Dell XPS 13?
Ja, das Dell XPS 13 wird unterstützt.
Kann der Laptop über die DockingStation eingeschaltet werden?
Nein, der Laptop muss mit dem Ein-/Ausschalter des Laptops eingeschaltet werden.
Ist es möglich, 3 Monitore gleichzeitig zu verwenden?
Nein, es ist nur möglich, bis zu zwei Monitore (Windows 10) oder einen Monitor (macOS) im Erweiterungsmodus anzuschließen.
Werden 144 Hz Auflösungen unterstützt?
Nein, es werden nur Auflösungen mit bis zu 30 Hz unterstützt.
Wird eine zusätzliche GPU (z.B. GTX 1060) von der DockingStation verwendet oder wird die integrierte Intel GPU verwendet?
DockingStations mit USB Type-C™ und Thunderbolt™ 3 verwenden immer die Onboard Prozessor-Grafik und nicht die Grafikkarte wie eine NVIDIA GTX 1060. Sie können die DockingStation jedoch problemlos nutzen, wenn Ihr Notebook über eine zusätzliche Grafikkarte verfügt, da die Intel Prozessorgrafik immer verfügbar ist.
Unterstützt die DockingStation Power Delivery und das direkte Laden des angeschlossenen Notebooks?
Ja, die Leistungsabgabe bis zu 60 Watt wird unterstützt. Sie benötigen ein zusätzliches USB Type-C™ Netzteil, d.h. das Ihrem Notebook beiliegende.

Erzählen Sie uns gern ein wenig über sich und Ihr Anliegen. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Preisgestaltung entsprechend Ihren Wünschen zu besprechen.


Artikelnummer: IB-DK2102-C

* Pflichtfeld

SKU: IB-DK2102-C


Success